Orthomolekulare Therapie

Mit der orthomolekularen Therapie bzw. Medizin („Medizin der richtigen Moleküle“) ist die Behandlung von Krankheiten durch Nähr- und Vitalstoffe gemeint.

Eine Unterversorgung bzw. der Mangel an Nährstoffen kann gezielt anhand von Blut-, Urin- oder Haaruntersuchungen nachgewiesen werden.

Besonders die Therapie mit lebensnotwendigen Vital- und Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Fettsäuren, Aminosäuren und Enzymen ist im Rahmen der Vorbeugung und Heilung von Krankheiten, sowie zur Unterstützung von konventionellen Therapien von Vorteil.

Typische Vitamin-Mangelerscheinungen sind selbst in der heutigen Zeit keine Seltenheit.

Nicht nur ein Mangel, sondern auch eine leichte Unterversorgung kann bereits die Leistungsfähigkeit einschränken, Alterungsprozesse und Risikofaktoren für die Entstehung von Krankheiten fördern.

Steigern Sie Ihr Wohlbefinden mit der richtigen Nahrungsergänzung!